Jahresprogramm des DGB-Bildungswerkes in trockenen Tüchern

Die kapitalismus- und ideologiekritischen Tagesseminare des DGB-Bildungswerkes Bayern erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Das soeben erschienene Programm 2011 lässt vermuten, dass sich der Trend fortsetzen wird. Es ist nämlich wieder so schlecht nicht.

Nur wer die Anstrengung der inhaltlichen Arbeit auf sich nimmt, ist in der Lage, eine Praxis zu entwickeln, die sich der Freiheit im Sinne einer allgemeinen Emanzipation verpflichtet fühlt und die konformistische Revolte gegen das Kapital verhindert, die Revolte der Nationalisten, der Nazis und der Antisemiten.

So lautet die Maxime der Seminarreihe „Gesellschaftstheorie, Ökonomie, Ideologiekritik, Geschichte, Gewerkschaften, Antifaschismus“ der bayerischen DGB-Bildungsstätte in der Schwanthalerstraße. Nachdem das Projekt im Jahre 2009 erst schleppend in Gang kam, ist die Umsetzung 2010 weitestgehend gelungen. Das Programm des kommenden Jahres listet neben neuen eine ganze Reihe vertrauter Namen. Peter Bierl, der bereits 2010 ein kritisches Seminar zum Thema „Zins – das Schlechte in der Welt?“ gestaltete, wird sich 2011 der Esoterik, der Anthroposophie und der „sanften Verblödung“ widmen. Der Marxkenner Michael Heinrich ist wieder zu Gast und verspricht die Aktualität der Marx’schen Theorie zu bewerten. In die Kritische Theorie führt Michael Schwandt ein und mit der Herausbildung der kapitalistischen Weltökonomie setzt sich Gerhard Stapelfeldt auseinander, der dieses Jahr das Grundlagenseminar zum Imperialismus leitete.

Ausgewählte Seminare im Überblick:
15.01 | Die Herausbildung der kapitalistischen Weltökonomie 1500 – 1800 | Gerhard Stapelfeldt | 26.02 | Ideologietheorie | Christoph Lieber | 12.03 | Einführung Philosophie 3 | Die bürgerliche Gesellschaft bei Marx und Hegel | Sven Ellmers | 04.06 | Zur Aktualität der Marx’schen Theorie | Michael Heinrich, Ingo Elbe, Bernhard Walpen, Klaus Peters, David Salomon | 08.10 | Faschismus | Freerk Huisken | 15.10 | Eine Auseinandersetzung mit Esoterik, Anthroposophie, Elitedünkel und sanfter Verblödung | Peter Bierl | 29.10 | Bestandsaufnahme: Rechte Entwicklungen und Antifaschismus | Robert Andreasch | 19.11 | Einführung Karl Marx | Robert Andreasch, Wolfgang Veiglhuber | 03.12 | Frankfurter Schule und Kritische Theorie | Michael Schwandt |