Worte wie in Scheiße gemeißelt 1

… in Deutschland, das sich mit seiner Schuld am Holocaust auseinandersetzt, gehörte ein Wort wie Palästinenser lange kaum zum politischen Sprachgebrauch. Es gab und gibt ein Israel, das man in fast allen seinen Handlungen unterstützt, um ein wenig Buße zu tun für den Massenmord an den Juden. Doch ein solches Büßergewand lässt die Palästinenser, die man seit geraumer Zeit nun auch zur Kenntnis nimmt, ungeschützt. (Flottau H.,Fünf Anklagen gegen das Unrecht an den Palästinensern. In: Süddeutsche Zeitung, Mo. 07.02.2011,
Seite 16)