Mit dem Bus nach Aarhus

Viele fanden sich nicht ein, beim ersten kryptofaschistischen „European Counter-Jihad-Meeting“ in Dänemark; gerade mal 150 sollen es gewesen sein. Ein Bus reiste eigens aus München an. Mit von der Partie: der PI-News Autor Michael Stürzenberger – mit Israelfahne. Dabei hat selbst die konservative Jerusalem Post nicht viel für die Rassisten übrig und kommentiert das Treffen in Dänemark mit Sorge.


Jerusalem Post: Treffen von Rassisten, bekannt u.a. durch gewaltätige Übergriffe

Ein Artikel zur Münchner Beteiligung beim „European Counter-Jihad-Meeting“ ist auf den Seiten der antifaschistischen informations- dokumentations- und archivstelle münchen erschienen.